Mai 21, 2015

Kleid 23099 von Stoff und Stil

Klar man denkt sich immer aaaaccchhhh son paar Klamotten nähen kann ja nicht soooo schwer sein.
Meine Mama hat das ja früher sogar ohne eine Overlock hinbekommen und schwärmt heute noch von dem hübschen roten Pünktchenkleid mit weißem Bubikragen, das sie mir damals zu DDR Zeiten genäht hat ( Gab ja nix...)

Soo Tatsache ist das ich eigentlich noch nie meine Maße genommen habe ( Schulterbreite, Hüftumfang usw.) sondern immer ein Schnittmuster in meiner aktuell geschätzen Größe kaufe und einfach drauf los nähe....Und wenns dann fertig ist kommt die Überraschung...Passt oder nicht...

Bisher beziehen sich meine Kenntnisse auf das Nähen von Hoodys, Tshirts, Längeres Shirts und ein Rock...Und ganz ehrlich war ich noch nie so wirklich glücklich mit dem Ergebnis.


Das ich diese Strategie nicht mehr anwenden sollte, habe ich bei meinem neuesten Werk gemerkt. Kleid Nr. 23099 von Stoff und Stil. Es ist mir schlicht an den Hüften ( also der Bereich wo bei meiner Hose manchmal der Teig über die Schüssel quilt) etwas zu groß...So ca. 2 cm pro Seite.

Ausserdem habe ich mir in der Gabbelkiste zum Testen einen günstigen Neoprnstoff gekauft, um das Schnittmuster ( was wirklich schön ist) erstmal zu testen. Spätestens beim Einnähen der Reissverschlüsse hat sich das ein wenig gerächt...3 Schichten Neopren und ein Reisser dazwischen hat meine Maschine ein bisschen zum schnaufen gebracht. Der hübsche Paillettenkragen und die Kontratreichen orangenen Reissverschlüsse sind von Unionknopf

Leider sieht man auf dem Foto nicht meine schönen Keilabsatzpumps in orange die perfekt zum Kleid passen..

Mein Fazit: 

Ich muss unbedingt meine Maße nehmen (lassen) und lernen wie ich Schnittmuster anpassen kann.
Also meine Damen ( und Herrren) für Ratschläge bin ich immer zu haben ;)

Sachdienliche Hinweise senden Sie bitte an : 

hello@ninadel.de



Materialliste:

Schnittmuster:  Nr. 23099 Gr. 40 von Stoff und Stil
Stoff :  Neopren marine von Stoff und Stil 
Paillettenkragen: Unionknopf
Reissverschluss orange: Unionknopf
Brille: Aperolpartybrille

So und da ich dieses Kleid nur für mich allein genäht habe, geht es jetzt zur RUMS- Runde vom 21.05.2015. 
Schaut mal vorbei und seht was andere Ladys so tolles zaubern.
Bookmark and Share

Kommentare:

  1. das Kleid steht dir super, liebe grüße Bella

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich!!! Auf den Bildern steht dir das Kleid fantastisch und scheint genau zu passen. *ha* die Aperolpartybrille ist ja wohl der Hammer!! Ich würde so mit dir zur nächsten Party losziehen ;-) Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu die Brille hatte ich tatsächlich schon in einem Club auf....,i wear my sunglases at Night ....

      Löschen
  3. Hui, aus Neopren ist das Kleid echt spannend!
    Schnapp dir eine Freundin und lass dich vermessen :) Es geht zwar auch alleine, ist aber um einiges schwieriger *g* Und mein Tipp: Beim Ausmessen nicht die Luft anhalten oder den Bauch einziehen *g*
    Schnitte anpassen ist eigentlich gar nicht so schwierig, da bekommt man nach einer Weile ein Gefühl für :)
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem vermessen habe ich mir ganz dringend fürs Wochenende vorgenommen ;) und natürlich ohne bauch einziehen ;)

      Liebe Grüße
      Nina

      Löschen
  4. Ein abgefahrenes Kleid, ich finds cool!!!!
    Grüße

    AntwortenLöschen