Februar 24, 2014

Ein Brotkorb für das Sonntagsfrühstück

Was gibt es schöneres als an einem Sonntag ausgeschlafen und bei wundervollem Sonnenschein
( der zur Zeit in Berlin herrscht...) den Tag mit duftenden Brötchen und frischem Kaffee zu beginnen?

Diese oder eine ähnliche Stimmung verbirgt sich hinter all den Küchen Schätzen, die ich in den letzten Wochen gefertigt habe. Langsam wird es Ernst und das Paket Richtung Unionknopf muss gepackt werden. 

Bevor es aber so weit ist, hier ein weiterer Baustein für den kleinen "Küchenbaukasten"

Es handelt sich um ein Brot- oder Eierkörbchen das prima zum Sonntagsfeeling passt. Das Material ist ein Mix der Stoffkollektion `Julia`( von Swafing) und einem schlichten Leinen.
Die Aussenseite ist gefüttert und gesteppt und gibt guten Halt, einfach frische Brötchen rein, zuziehen und mit dem Henkel überall hin transportieren.



 Was sonst noch für tolle Projekte am Start sind erfahrt ihr auf

http://www.pinterest.com/unionknopf/diy-blogger-contest/



Bookmark and Share

Kommentare:

  1. Sehr schöner Post und tolle Fotos.
    Einen schönen Tag wünscht Dir Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebe Gabi,

      danke für dein Lob und den schönen Tag wünsche ich dir auch,

      LG Nina

      Löschen
  2. Das ist ja mal ein toller Brötchenkorb. Damit könnte man direkt zum Bäcker gehen und sich die Brötchen so einpacken lassen ;)
    Liebe Grüße - Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      ich glaube dann hätte man alle Blicke sicher ;)
      Aber warum eigentlich nicht, wer braucht schon Tüten!

      LG Nina

      Löschen
  3. Wunderschön dein Brotkorb. Und sooo wunderschöne Stöffchen und so akkurat genäht. Toll.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea freut mich sehr das es dir gefällt ;)

      Löschen