Mai 05, 2014

world baking day |




Beim Blogschmöckern, bin ich am Wochenende über diesen Beitrag von Luzia Pimpinella gefallen ( quasi ) . Ich weiß nicht genau wieoft ich mir sone Kitchen Aid angesehen, gestreichelt, Cupcake-Träume geträumt und die Idee doch verworfen habe. 

Mal ganz ehrlich das kleine Küchengerät ist schon echt teuer, aber ich wette beim Backen hat man bei jedem Drücken auf den Startknopf ein breites Grinsen im Gesicht. Habt ihr gewusst das die Grundidee der Kitchen Aid bereits im Jahr 1886 patentiert wurde? 1919 wurde dann der erste Haushaltsquirl namens `H5`entwicklet und bei der Vorstellung des Produktes sagte die Frau einer der Unternehmensleiter " „Es ist mir egal, wie es heißt, aber für mich ist es die beste Küchenhilfe, die ich je in den Händen hielt“....Taaadddaaa der Firmenname war geboren `Kitchen Aid `. ( Die ganze Geschichte HIER)



So und warum erzähl ich den ganzen Kram? WEIL....die liebe Nic ein wundervolles, quitschgelbes Exemplar der Rasse Kitchen Aid verlosen darf.  Eigentlich reicht es (teilweise) aus sein Lieblingsrezept in einem Kommentar zu posten, aber mal ehrlich für diesen gelben Traum kann man ja mal bissel tiefer in die Rührschüssel schauen. Auch wenn die Auslosung wie immer per Zufallsgenerator stattfindet, möchte ich die Aktion mit meinem Beitrag (hoffentlich) unterstützen .

Die Fotos im Foto stammen von LUZIA PIMPINELLA


Nun zu einem leckeren Rezept...ich weiß nicht ob es das auf Lecker.de / Chefkoch usw. gibt. Ich habs auf jedenfall von der besten Informationsquelle namens MUDDI...( wenns ums backen geht) beim Kochen ist eher PAPA der Ansprechpartner ;)



KÜHLSCHRANKTORTE

Für den Boden:

2 Eier 
75 g Zucker
75g Margarine ( Butter)
75 g Mehl
1 TL Backpulver


Für die `Füllung`:

5 Eier
250 g Zucker
250 g Butter
750g Quark
3 Päckchen Gelantine gemahlen
400 ml Wasser
2 Päckchen Vanilliezucker


Optional:

Zitronensaft nach Geschmack
Sauerkirschen


Anleitung:

Der Boden ist relativ schnell zusammen gerüht. Zuerst nimmt man die 3 Eier und rührt sie solange mit dem Mixer bis sie schön schaumig sind. Dann wird langsam der Zucker reingerieselt und immer schön weiter rühren. Dann kommt die Margarine dazu und wird mit der Ei/Zuckermasse ebefalls gemixxt. Nun fehlt nur noch das Mehl und Backpulver. Alles zu einer schönen Masse verühren die keine Klümpchen mehr hat. Den Teig gleichmäßig in einer gefetteten Springform verteilen und bei 200 °C backen bis er eine schöne Bräune erreicht hat.
AbDen Teig in eine gefettete Springform füllen und bei 200 Grad backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. (in etwa 20min.)

Abkühlen lassen
......

In der Zwischenzeit die Gelantine in 400 ml Wasser auflösen. Für die Füllung ebenfalls erst die 5 Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die Butter ( Zimmertemperatur) unterrühren und anschliessend den Quark dazu geben. Alle Zutanten zu einer Masse verarbeiten. Das könnte jetzt etwas spritzen beim mixen, also lieber die Schüssel ins Waschbecken stellen...Jetzt die gelöste Gelantine dazu und alles in die Springform auf den ausgekühlten Boden giessen. Die Füllung ist sehr flüssig und es empfielt sich Alufolie um die Sprimgform zu wicklen damit nichts rausläuft. Nun den Kuchen für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen..... 


UND GENIESSEN !


P.S. Natürlich könnt ihr der Quarkmasse auch noch Früchte wie Kirschen oder Mandarinen zufügen. So das wars auch schon. Ich bin gespannt ob ihr mal Zeit zum Nachbacken findet und obs euch sooooo gut schmeckt wie mir ;)
Bookmark and Share

Kommentare:

  1. ich habe ein quietschrotes Exemplar dieser tollen Küchenmaschine und bin begeistert....lange drauf gespart und Gutscheine gesammelt.....und ich habe immer ein Grinsen im Gesicht, lach!!!

    Wünsche dir viel Glück, sieht auf jeden Fall super lecker aus.

    Gruß Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bella ;)

      Das ist toll das du dir den Küchentraum schon erfüllt hast und rot ist ja auch der Kracher,
      na ich bin gespannt und zur Not hatte ich einen tollen Kaffee-Kuchen-Nachmittag mit meiner Familie, auch nicht das schlechteste,

      Dir noch einen schönen Abend,

      LG Nina

      Löschen