Februar 26, 2015

Marla....

....heißt das erste Schnittmuster von Julia ( Kreativ Labor Berlin) das nix mit Babyschuhen zu tun hat,  sondern für uns Mädels bestimmt ist. Julia habe ich im letzten Jahr auf dem Blogger Contest von Unionknopf  kennen gelernt. Leider ein sehr kurzes Treffen - umso mehr habe ich mich über ihre Einladung zum Probenähen gefreut .



Was das nähen von Bekleidung angeht bin ich immer etwas zwiegespalten .... Denn oft ist es so das mir das genähte Teil an irgendeiner Stelle kneift und gegen shoppen gehen habe ich ja eigentlich auch nix...

Doch dieses Mal wollte ich es nochmal probieren ( stand sowieso auf meiner Liste für 2015).

Das Shirt kann man in unzähligen Varianten nähen die untereinander kombiniert werden können: 
Mit Schulterklappen, gerafft oder glatt, mit Langen oder kurzen Ärmeln, Knopfleiste oder Ohne und und und


 Meine Variante habe ich aus gesgtreiftem Jersey und rosa Spitze genäht...weil ich doch noch ziemlichen Respekt vor der Knopflochfunktion meiner Nähpüppi habe, lieber mit KamSnaps.

Leider ist es mir an den Schultern etwas eng, ich würde mir wünschen das mir jemand erklärt woran ich schon im Vorfeld erkenne ob ein Schnitt `auf`mich passt und wo ich eventuell Änderungen vornehmen könnte.

Materialliste: 

- Stoff gestreift
- Spitze rosa
- KamSnaps in Kupfer 






FREIWILLIGE VOR ?!!!

Ich finde das hat die Julia ganz fein gemacht und wer sehen will was die anderen Probenäherinnen schönes gemacht haben kann gern mal HIER klicken.

Sooo noch schnell geRUMSt und dann ruft mich ganz dringend die Couch.

Euch einen schönen Abend, morgen ist schon Freitag!!!

Bookmark and Share

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    ich finde, dass das Shirt dir super gelungen ist.Danke für deinen Kommentar.
    Je nach Blume brauche ich zwischen 5-30min.
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    die Kombination sieht toll aus und ob ein Schnitt mir steht oder nicht, würd ich auch gerne vorher wissen. Kenn mich da auch überhaupt gar nicht aus. Bin nämlich grad auf der Suche nach Basicschnitten, die ich immer nähen kann, wenn grad nix passt im Schrank.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Die Stoffcombi für dein Shirt ist wunderschön. Erkennen ob ein Schnitt passt finde ich gerade bei Jersey eine kleien Herausforderung. Da es so viele verschiedenen Dehnbahrkeiten gibt. Manche Shirt brauchen in dem einen Jersey etwas mehr NZG, andere kann man genauso nähen. Am besten hilft das Schnittmuster nachzumessen und zu schauen wie dehnbar der Jersey ist, den man dazu nehmen möchte. In Schnittheften ist meist genau der Jersey angegeben der zum Schnitt passt, so ist es etwas einfacher.....
    glG Melanie

    AntwortenLöschen